»Piep-Show« in Pewsum

Erstellt von at | |   Berichte aus dem Schulleben

Seit gut einem Monat macht es sich »Amidala«, unsere Glucke, im  Innenhof gemütlich. Behütet unter ihrem Federkleid brütete sie 3  Wochen ihre Eier aus. Seit Montag kann man im Innenhof der Außenstelle  das Resultat bewundern: sechs putzmuntere Küken (vier gelbe, ein  braunes und ein schwarzes). Amidala war eines der Küken, das im  letzten Jahr von unserer legendären »Hertha« ausgebrütet wurde.
Außerdem kann man zur Zeit auf einem Monitor im Klassenraum der 6b die  Brutpflege und die Entwicklung von Blaumeisenküken beobachten , denn  wir haben im Rahmen des Projekts »Garten der Generationen« einen  Nistkasten zur Überwachungsstation, der »Piep-Show«, umgebaut. Hier  kann man live miterleben, wie stressig das Eltern-Dasein beider  Altvögel ist: die 11 jungen Blaumeisen werden tagsüber nahezu im  Minutentakt gefüttert! Dabei wird erst deutlich, dass diese Singvögel  nicht nur niedlich, sondern auch sehr nützlich sind, denn sie  vertilgen offensichtlich riesige Menge an Raupen und anderen  Insektenlarven!

Zurück