Bericht von der Kursfahrt des H1-Englischkurses

Erstellt von t. grensemann, j. büyükkaya |

Cambridge, eine Stadt, eine Universität - und 32 verschiedene Colleges. In dieser wunderschönen, historischen Studentenstadt durften wir, der Englisch H1-Kurs des 11. Jahrgangs unter Herrn Schlör, einige reichlich interessante Tage verbringen. Was wir gesehen haben ? Alte Colleges, den River Cam, uralte Bücher, dutzende Geschäfte - eher mehr als weniger teuer -, beeindruckende Gemälde, einige furchteinflößende Orte, Pubs, mehr als genügend Regentropfen und geschätzte eine Million Fahrräder. Auch wenn die fast 15-Stunden lange Hinfahrt und unsere Unterkunft zunächst nicht sonderlich für Euphorie sorgten, waren wir doch am nächsten Tag alle deutlich besser gelaunt, als wir in die blühende Innenstadt kamen und den tollen Markt und die Shopping-Möglichkeiten entdecken konnten. Wir hatten zwar jeden Tag Regen - aber das gehört nunmal zu England dazu.
Auch unser Tag in London war von britischem Charme geprägt, denn wir hatten Glück und konnten die Probe für die Parade zu Trooping the Coulours miterleben.
Alles in allem war auf unserer Kursfahrt für jeden etwas dabei, und sie war eben: typically british! :)

Zurück