Präventionsmarkt am 28. September 2017 am JAG und Präventionsrahmenprgramm der VHS

Erstellt von BC | |   Artikel und Berichte

Am Donnerstag, dem 28. September 2017, findet von der 2. bis zur 5. Stunde im Forum sowie in der Pausenhalle des JAG der diesjährige Präventionsmarkt statt. Hier sind verschiedene Aussteller zu Gast und informieren umfassend über Präventionsmaßnahmen (z. B. Verkehr, Gewalt, Suchterkrankungen, Medien).

Der Markt richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler sowie alle weiteren Interessierten. 

Der Präventionsmarkt ist zudem dieses Jahr an ein Präventionsrahmenprogramm an der VHS Emden gekoppelt. Interessierte seien daher auf folgende Veranstaltungen hingewiesen:

Mi., 27.9.2017

- 14 Uhr bis 18 Uhr:
kostenfreie Vortragsreihe in der vhs (Kommunaler Präventionsrat der Stadt Emden, 4Kids2GET e.V./Dr. Katharina Lühring, VHS Emden), für Interessierte und Fachpersonal, Anmeldung erbeten unter santjer@emden.de oder 04921-872117

- 14 Uhr:
Aufmerksamkeitsstörung? Ja, aber was ist eigentlich Aufmerksamkeit? Dr. Lars Tischler (Medical School Hamburg)

- 15 Uhr:
Mediation in der Schule, Alexandra Giese-Hanuschke (Giese Konfliktmanagement, Bremen)

- 16 Uhr:
§35a Jugendhilfe und Sozialrecht bei Lernstörungen, Prof. Dr. Peter Knösel (FH Potsdam)

- 17 Uhr:
Psychologische Grundlagen der Anstrengungsvermeidung, Prof. Dr. Marc Schipper (APOLLON Hochschuke Bremen)

An alle Vorträge bieten die Möglichkeit zur anschließenden Diskussion (ca. 15 Minuen).

 

Ferner sei darauf hingewiesen, dass vom 28.11.2017 bis 12.12.2017 ein Inklusionsprojekt in einer 6. Klasse des Johannes-Althusius-Gymnasiums in Kooperation mit der Fachhochschule (Fachbereich Projektmanagement, Neo-MINT), in der die Schule u. a. in einem Praxis-Check mit den Schülerinnen und Schülern auf Rollstuhl- und Blindentauglichkeit untersucht wird, stattfindet.

Zurück