MINT am JAG

Das Johannes-Althusius-Gymnasium Emden ermöglicht seinen Lernenden ein vielfältiges Angebot an inner- und außerunterrichtlichen Projekten. Dabei fördern wir an unserer Schule auch viele Aktivitäten aus dem Bereich MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik), welche engagierte Lehrerinnen und Lehrer sowie diverse Kooperationspartner ermöglichen.

Die MINT-Projekte sind bei uns sowohl auf die vielfältigen Interessen als auch auf die curricularen Inhalte der Jahrgangsstufen abgestimmt.

Sekundarstufe I:
In den unteren Jahrgängen liegt der Schwerpunkt auf dem phänomenologischen Lernen. In den Henri-Nannen-Forscherklassen werden anschauliche Versuche durchgeführt und  bis hin zur Teilnahme am Wettbewerb „Schüler experimentieren” weiterentwickelt.

Das JAG ist ferner „Umweltschule in Europa“ und „International Eco-School“. Dies wird u. a. besonders in der Garten- und Umwelt-AG gelebt, die wir in Kooperation mit dem Ökowerk Emden anbieten. Hier werden Projekte wie die Haltung von Hühnern, Tauben und Kaninchen und die Produktion von Honig realisiert. In den regelmäßig angebotenen Wochenendakademien (viermal im Jahr) setzen sich Grundschüler und JAG-Schüler der Unterstufe außerdem mit größeren naturwissenschaftlichen Themenkomplexen wie z. B. Zucker (März 2018) auseinander.

Darüber hinaus haben die jeweils besten Schüler der Jahrgänge 5 bis 8 die Möglichkeit, einmal im Jahr im Rahmen der Emder Junior-Forschungstage Schülerlabore und Institutionen wie z. B. das DESY oder DLR zu besuchen. Dadurch sollen insbesondere das Interesse an naturwissenschaftlichen Phänomenen gefördert und ein Einblick in die jeweiligen Forschungsarbeiten gegeben werden.

Ab dem 7. Jahrgang bieten wir Tabletklassen an, in denen ein besonderer Fokus auf einem didaktisch sinnstiftenden Einsatz neuer Medien gelegt wird. Unser Ziel ist es, den Schülern durch die praktische Umsetzung der Theorie einen besseren Lernerfolg zu ermöglichen und sie im Umgang mit Medien vertraut und kompetent zu machen.

Im Physikunterricht findet in diesem Kontext für alle Schüler des 8. Jahrgangs das Projekt SWE-Energiewoche statt, welches wir in Kooperation mit der Hochschule Emden/Leer und den Stadtwerken in Emden (SWE) entwickelt haben. Ab dieser Jahrgangsstufe können die Lernenden auch an der Solarrallye teilnehmen. In Zusammenarbeit mit der Hochschule nahmen mehrere Schüler bereits erfolgreich an Bundeswettbewerben u. a. zu Solarmobilen teil. Des Weiteren gibt es viele weitere interessante Wettbewerbe im Bereich Mathematik und Informatik, wobei wir darauf achten, dass sowohl Angebote für die Leistungsspitze (z. B. Matheolympiade) als auch für die gesamte Schülerschaft (z .B. Känguru oder Informatik-Biber) stattfinden. In vielen Angeboten der Begabtenförderung des Kooperationsverbundes (KOV) bereiten wir die Schüler auf diese Wettbewerbe vor.

Sekundarstufe II:
Unsere Schule lädt in Kooperation mit der Stadt Emden, der Hochschule Emden/Leer, der Kunsthalle und der Volkswagen-Akademie jährlich sechs namhafte Referenten zu den  Emder Forschungstage ein. Das Stipendiatenprogramm richtet sich an Schüler, die mindestens dem 10. Jahrgang angehören und besonderes Interesse an verschiedenen wissenschaftlichen Schwerpunkten haben. Mithilfe unserer Sponsoren ermöglichen wir einen direkten Einblick in authentische wissenschaftliche Forschung, der in der Regel zwei Wochen umfasst.

Seit 2002 organisieren wir mit der Volkswagen-Akademie und der Hochschule Emden/Leer das Formel X-Projekt. Schüler, die Mathematik, Chemie oder Physik als Leistungskurs gewählt haben, führen ein Projekt bei den Kooperationspartnern durch und erstellen eine wissenschaftspropädeutische Arbeit. Dies soll u. a. der beruflichen Orientierung dienen. Alle naturwissenschaftlichen Aktivitäten sind eng mit einer naturwissenschaftlichen Berufsorientierung verzahnt. Erste Einblicke ermöglicht auch das Projekt Spürbare Mathematik, bei dem Lernende an der Hochschule Emden/Leer praxisnah Einblicke in mathematische Problemstellungen erhalten.

Seit einigen Jahren wird das Angebot im Bereich Informatik immer weiter ausgebaut. Unsere Fachgruppe bietet ab dem 10. Jahrgang Kurse und Projektkurse (z. B. Mikrocontroller, Hausautomation, technische Weiterentwicklung unserer Homepage (Typo3)) an.

In der Mind-Map sind die beschriebenen Angebote und Zusammenhänge nochmals dargestellt.

 

Für das MINT-Konzept des JAG klicken Sie bitte hier.