AG UNESCO

Leitung? Frau Lütten (LT) und Frau Prekel (PR)

Wann? Donnerstag, 7. Stunde (13:45-14:30 Uhr)

Wo? Raum 1212

Für welche Klassen? 5. bis 11. Klasse

 

Erstmals wurden die Menschen- und Bürgerrechte 1792 formuliert. Im Zuge der Französischen Revolution forderten die Menschen Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit. Wenngleich diese in der UN-Charta sowie vielen Verfassungen, u. a. dem Grundgesetz, verankert sind, bedeutet dies nicht, dass diese vollends umgesetzt sind. Noch immer herrscht in vielen Länder eine Einschränkung der Menschenrechte vor, sei es bei der Meinungsfreiheit oder Gleichstellung von Mann und Frau. Gleiches gilt für die Bekämpfung von Armut, Hunger und Unterdrückung. Dementsprechend gibt es viel zu tun, um die Welt zu verbessern. 

Dabei steht neben den Menschenrechten und damit verbundenen Aktionen auch das Thema Nachhaltigkeit und Umweltschutz auf der Agenda. Denn diese sind ebenso wichtig, um unsere Welt auch zukünftig zu schützen. 

Im Rahmen der UNESCO AG beschäftigen wir uns mit der Umsetzung der Menschenrechte und dem Thema Nachhaltigkeit. So informieren wir nicht nur uns, sondern überlegen uns Aktionen, wie wir informieren und agieren können. Beispiele für unsere Arbeit sind z. B. die Organisation eines zweiten Wasserrucksacks für unsere Partnerschule in Sierra Leone und der Briefmarathon.

Wir freuen uns, wenn wir dein Interesse geweckt haben, mit uns die Welt zu verbessern. Komm gerne vorbei und werde ein Teil unserer AG. 

Auch Anregungen und Ideen sind immer willkommen. Wende ich dann einfach an uns oder an Frau Prekel oder Frau Lütten.

Aktionen

Stand: Januar 2018