Umweltschule in Europa (USE)

Das JAG trägt seit dem Jahr 2007 die Titel „Umweltschule in Europa (USE)“ und „Internationale Agenda 21-Schule“. 

Dahinter verbergen sich vielfältige Aktivitäten in den Themenbereichen „Klimaschutz und Nutzung regenerativer Energien“ (z.B. viele erfolgreiche Wettbewerbsbeiträge bei „Jugend forscht“, Nutzung des EWE-Mobils, ),„ Globales Lernen“ (z.B. Trinkwasserproblematik auf der Welt, „Trinkwasserbrunnen“, Partnerschule in Sierra Leone, ) sowie „Biodiversität und Artenschutz“ (z.B. Wildbienenhotel, zwei Garten- und Umwelt-AGs, ).

 

Berichte der Umweltschule in Zeitungen und auf der Homepage

OZ: 13.12.17: "JAG-Schüler waren in Frankreich zu Gast"

Erstellt von OZ | |   Artikel und Berichte

Das neue Erasmus+-Projekt hat begonnen. Hierfür trafen sich die Schülerinnen und Schüler das erste Mal in der Partnerschule in Frankreich. Weitere Fahrten sind geplant. Die OZ berichtet über den Aufenthalt.

Stand: Oktober 2016