UNESCO-Projekte

An unserer Schule laufen momentan verschiedene Projekte.

Unesco-Projekt-Schulen

"Nicht jede Schule erhält die Bezeichnung "unesco-projekt-schule". Voraussetzung hierfür ist unter anderem die Verpflichtung zur kontinuierlichen Mitarbeit im UNESCO-Schulnetz. Die Schule muss glaubhaft machen, dass sie das Ziel der UNESCO - die Erziehung zu internationaler Verständigung und Zusammenarbeit - in all ihren schulischen und außerschulischen Bereichen - aktiv unterstützt."

Auzug der Grundsätze der Unseco-Projekt-Schulen. Wir vom JAG haben es geschafft und dürfen uns ebenfalls zu den Unesco-Projekt-Schule zählen. Weitere Informationen über die Projekt-Schulen finden sie unter dem folgenden Link.

Comenius am JAG

Wir sind eine in europäischen Schulpartnerschaften aktive Schule und pflegen internationalen Austausch.

Seit 2007 sind wir regelmäßig an Comenius-Projekten beteiligt und halten Kontakt zu unseren Partnern in Frankreich, Island, Portugal, und der Tschechischen Republik. In der Antragsrunde 2015 wird gemeinsam mit den Partnern ein neuer Projektantrag unter dem neuen EU-Bildungsprogramm Erasmus+ gestellt werden mit dem Ziel zwischen den Partnerschulen ein „European School Web TV“ zu installieren.

Wir haben Schüleraustauschprogramme mit Partnerschulen in Frankreich und den Niederlanden und bemühen uns zurzeit aktiv um einen Schüleraustausch mit neuen Partnern im englischsprachigen Raum.

Das Thema „Europa“ ist fest in unserem Schulprofil und in den Fachcurricula verankert. Ein fächerübergreifendes „Schulcurriculum Europakompetenzen“ ist zurzeit in der Erarbeitung, das zum Schuljahr 2015/16 implementiert werden soll.

Wir haben uns als  „Europaschule“ beworben.

Wir sind Umweltschule

Nachhaltigkeit lernen, unsere Umwelt schützen und bewahren heißt für uns eine intensive Zusammenarbeit mit dem Ökowerk Emden, z.B. Pflanzungen von Urapfelsorten auf dem Schulhof, das kontinuierliche Arbeiten der Garten AG, die die Pflege von Hühnern, Enten, Tauben und Kaninchen übernimmt.

In Projektarbeit klären wir über den Wasserverbrauch in der Welt auf, woran unser Wasserspender im Forum der Schule erinnert.

In Zusammenarbeit mit dem Altersheim in Pewsum wurde ein Garten der Generationen angelegt. Darüber hinaus bieten wir in regelmäßigen Abständen Wochenendakademien zum Thema „Umwelt“ an. Seit 2007 führen wir den Titel „Umweltschule“.

Schulpatenschaft Sierra Leone in der Provinz Kono

Wir pflegen eine Schulpatenschaft mit einer Partnerschule in der Provinz Kono, Sierra Leone – Westafrika.

Seit 2009 verfolgen wir die Geschehnisse im Land unserer Patenschule Sierra Leone.

Um Menschenrechte, z.B. das Recht auf Bildung zu unterstützen sowie Armut und Elend zu bekämpfen, planen wir Spendenaktionen bei Vorbereitung der Wiedereröffnung unserer Patenschule 2015.

Über die Zusammenarbeit des JAGs und des Vereins "Ostfriesland in Sierra Leone e.V." , die sich beide für ihre Patenschule in Kono, Sierra Leone engagieren, erfahrt ihr hier mehr. Diese Zusammenarbeit und das Engagement für Bildung und Umweltschutz ist ein Baustein der UNESCO-Projektarbeit an unserem Gymnasium.

JAG-International

 „Anderssein der Anderen akzeptieren“ – unter diesem Motto erteilen wir Deutsch als Zweitsprache unter Berücksichtigung des Migrationshintergrundes der Schüler und versuchen, die Sprach- und Kulturgrenzen an unserer Schule transparent und durchlässiger zu machen. Deutsch als Zweitsprache mit einem Wochendeputat von 4 Unterrichtsstunden bedeutet die Aneignung des Deutschen in der Zielkultur Deutschland und beinhaltet sowohl die Alltagssprache als auch Fachsprache in den einzelnen Fächern am JAG. Zudem zeigt sich die Eingliederung in ein deutsches Schulsystem und die deutsche Kultur als eine besondere Herausforderung. Für das JAG steht diese Aufgabe neben dem Bewusstsein über die Bereicherung unserer Schulkultur durch die vielfältigen Sprachen und Kulturen aus den Nationalitäten, die wir derzeit an unserer Schule finden.

Darüber hinaus gibt es eine intensive Betreuung von Schülern und Schülerinnen mit Migrationshintergrund außerhalb des Deutschunterrichts.

„Unsere Sprachen“ - Studie mit Universität Oldenburg

Um das UNESCO-Motto „Bildung für alle“ praktisch umzusetzen, haben wir mit der Universität Oldenburg einen aktuellen Schülerfragebogen entwickelt. Wir erhoffen uns, umfassende Erkenntnisse über Erfahrungen unserer Schüler mit Deutsch und anderen Muttersprachen gewinnen zu können.

Je mehr wir über die Erfahrungen und Sichtweisen unserer Schüler wissen, umso besser können wir die Voraussetzungen für ein gemeinsames, erfolgreiches Lernen am JAG gestalten.

An der anonymen Schülerbefragung können alle Schüler der Jahrgänge 8-12 teilnehmen, deren Eltern schriftlich ihr Einverständnis gegeben haben. Für die jüngeren Jahrgänge wird ein spezieller Elternfragebogen erstellt. Die Auswertung des Schülerfragebogens werden Schüler des JAG zusammen mit Studenten und Lehrenden der Universität Oldenburg durchführen.

Wir hoffen auf Ihre und Eure Mitwirkung.

Was ist UNESCO

Berichte vergangener Tage

Keine Nachrichten verfügbar.

Projekte und Berichte Vergangender Tage