Das Fach Mobilitätserziehung

Dieses Fach ist ein Integrationsfach, welchem zur Zeit folgende Lehrerinnen und Lehrer angehören

Frau Dabelstein (Englisch)

Herr Hambach (Geschichte)

Frau Huppert (Biologie)

Herr Jaspers (Erdkunde)

Herr Peters (Sport)

Herr Suchanka (Politik)

Herr Ulrichs (Physik)

Herr Volkmann (Deutsch)

Frau Weise de Buhr (Kunst)

Die Fachgruppe wird geleitet von Frau Büttner (Mitglied im AK Verkehr der Stadt Emden).

Curricula für das Fach Mobilitätserziehung

Das Curriculum Mobilität (2002) befindet sich derzeit in einer Revision, deren Abschluss in Kürze

Das Curriculum Mobilität und Anregungen zu einer Umsetzung können auf folgender Seite eigesehen werden.

Das Schulcurriculum Mobilität kann hier eingesehen werden.

Fachräume am JAG Emden

Das Curriculum Mobilität ist als Spiralcurriculum vom Primarbereich bis zum Sekundarbereich II in die unterrichtliche Verantwortlichkeit der Lehrkräfte ausgewählter Fächer, der sog. Integrationsfächer, übertragen: Englisch, Deutsch, Biologie, Physik, Erdkunde, Politik, Geschichte, Kunst und Sport.     Mobilitätserziehung erfolgt somit unter Rekurs auf die 10 festgelegten Bausteine während des Fachunterrichts und ist daher nicht an bestimmte Fachräume gebunden. Ausnahme zur Umsetzung des Curriculums Mobilität innerhalb der Integrationsfächer bilden schulische Projekte (z.B. Teilnahme an Wettbewerben, Aktion "Toter Winkel") oder kooperative Maßnahmen zur Verkehrssicherheit (z.B. Schulweg-Begehungen und Fahrradkontrollen in Kooperation mit der Polizei Emden).

Schulbücher des Faches Mobilitätserziehung

Aufgrund des integrativen Charakters des Curriculums Mobilität gibt es keine hierfür eigens eingeführten Schulbücher. Die einzelnen Schulbücher der Integrationsfächer arbeiten mobilitätsspezifische Themen sukzessive im Sinne des Spiralcurriculum in ihre jeweiligen Themen ein (siehe auch Curriculum Mobilität und Schulcurriculum Mobilität).

Den einzelnen Integrationsfächern steht jedoch ein Fundus an vielfältigem Material zur Umsetzung des Curriculums Mobilität zur Verfügung, und zwar im Kopierraum  (z.B. Rausch-Brillen, Eier-Test zur Simulation der Wirkungsweise von Fahrradhelmen, Lineal-Reaktionstests, Spiele, Erste-Hilfe-Koffer, Warnwesten, Pylonen und diverse Literatur).

Bewertungskriterien für das Fach Mobilitätserziehung

Das Fach Mobilitätserziehung selbst wird nicht benotet, da die Inhalte des Curriculums Mobilität innerhalb der Integrationsfächer Berücksichtigung finden.

Spannband-Wettbewerb der Ostfriesische Verkehrswachten & Ostfriesische Brandkasse

Elf Klassen des Johannes-Althusius-Gymnasiums haben im Sommer 2014 im Rahmen eines schulischen Wettbewerbs zum Curriculum Mobilität am Spannband-Wettbewerb teilgenommen (Ostfriesische Verkehrswachten, Ostfriesische Brandkasse).
Die Klasse 7f hat dabei mit dem eingereichten Slogan "Kinderleben - D'rum Achtung geben!" den 1. Platz erreicht (300€ für die Klassenkasse).
Dieser Slogan ziert bis zum Sommer 2015 ostfrieslandweit die gelben Spannbänder zur Erhöhung der Verkehrssicherheit für die zahlreichen Schulanfänger.